Kassel – 75-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Leipziger Straße schwer verletzt – Verursacher flüchtet

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Kassel -Kassel – Am Freitag, 18.11.2016, um 19:27 Uhr, wurde ein 75-jähriger Mann auf einer Hofeinfahrt zur Leipziger Straße 287 in Kassel schwerverletzt aufgefunden.

Am Rand der Hofeinfahrt befinden sich Parkplätze einer Baufirma, die auch von Kunden eines nahegelegenen Schnellrestaurants genutzt werden. Vermutlich wurde der Verletzte durch einen ausparkenden PKW teilweise überrollt.

Die Polizei geht davon aus, dass der Unfallverursacher mit seinem Kfz. auf einem der o.a. Parkplätze stand und beim rückwärts Ausparken den hinter dem Fahrzeug in Richtung Leipziger Straße gehenden 75-jährigen übersah. Vermutlich fiel der Mann durch den Anprall auf den Boden und kam dann unter das Fahrzeug. Hierdurch erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen am Oberkörper.

Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Kassel unter Tel.: 0561/910-2520 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel