Köln – Mit Pistole und Machete Tankstelle an der Bergisch Gladbacher Straße überfallen

Räuberduo bedroht Kassierer – Fahndung läuft

Deutschland-24.com - Köln - Aktuell -Köln (NRW) – Mit einer Pistole und einer Machete in der Hand haben zwei derzeit noch Unbekannte in der Nacht zu Samstag (28. März) eine Tankstelle in Köln-Dellbrück überfallen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 1.30 Uhr betraten die beiden Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle an der Bergisch Gladbacher Straße. „Die kamen direkt auf mich zu. Einer hat mich mit der Pistole bedroht und Geld gefordert. Sein Komplize hatte eine Machete in der Hand“, erklärte der Kassierer (21) später gegenüber den alarmierten Polizisten.

Mit dem erbeuteten Bargeld rannte das Täterduo auf die Straße und flüchtete in Richtung Gladbach.

Der Täter mit der Schusswaffe ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß und vermutlich osteuropäischer Abstammung. Er hat eine normale Statur und sprach akzentfrei die deutsche Sprache. Er hat blonde Haare, blaue Augen und trug einen Stoppelbart. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Hose und einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet. Darüber trug er eine blaue Jacke und auf dem Kopf ein Kappe.

Sein Komplize ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß und von normaler Statur. Er war ebenfalls mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Bergisch Gladbacher Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de (he)

OTS: Polizei Köln

 

Kommentare sind geschlossen.