Ludwigshafen-Mundenheim – Brennendes Papier – Grober Unfug birgt große Gefahr!

Grober Unfug birgt große Gefahr!
Grober Unfug birgt große Gefahr! – Foto: Freigegeben – Polizei Ludwigshafen

Ludwigshafen-Mundenheim (RLP) – Am Sonntagabend, den 21.12.2014, mussten die Feuerwehr und die Polizei zweimal ausrücken, um brennendes Papier zu löschen.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 18:45 Uhr im Zedtwitzpark in Ludwigshafen. Dort musste ein brennender Zeitungspapierhaufen von der Feuerwehr gelöscht werden.

Etwa eine halbe Stunde später wurde in der nahegelegenen Schillerschule in der Wasgaustraße ein Brandalarm ausgelöst. Vermutlich warfen Jugendliche brennendes Papier in einen Kellerschacht im Schulhof. Durch ein Kellerfenster drang daraufhin der Rauch an den Rauchmelder, der sofort Alarm auslöste.

Das Feuer konnte zwar durch zwei Eimer Wasser gelöscht werden, aber es wurde trotzdem eine Anzeige gegen Unbekannt aufgenommen wegen versuchter Sachbeschädigung durch Feuer, da die Gefahr bestand, dass das Feuer auf das Gebäude übergriff. Zudem wird wegen Hausfriedensbruch ermittelt, da das Betreten der Schulhöfe außerhalb der Schulzeiten verboten ist.

Die Polizei bittet Eltern, ihre Kinder entsprechend aufzuklären, da gerade in der Advents- und Silvesterzeit entsprechende Vorfälle bekannt werden, bei denen Kinder mit Feuer spielen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621/963-1158 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegen.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de