Mörfelden-Walldorf – Brand in KiTa im Kollwitzweg

feuerwehr-aktuellMörfelden-Walldorf – Am Freitag (17.08.2018) kam es in Mörfelden zu einem Brand in einer Kinder-Tagesstätte im Kollwitzweg.

Gegen 17:30 Uhr wurde die Rettungsleitstelle Groß-Gerau über den Notruf 112 von dem Brand informiert. Die sofort alarmierte Feuerwehr Mörfelden-Walldorf konnte den Brand an der Außenfassade und Teilen des Dachstuhles zügig löschen. Dennoch entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

Die KiTa war während des Brandausbruches bereits geschlossen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Vorsorglich waren ein Rettungswagen und die DRK-Ortsgruppe mit am Brandort. Bürgermeister Heinz-Peter Becker und erster Stadtrat Burkhard Ziegler machten sich vor Ort ein Bild der Lage. Anwohner berichteten, dass im Laufe des Freitages Arbeiten am Dach durchgeführt wurden.

Warum der Brand ausgebrochen ist, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Kriminalpolizei Rüsselsheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und wird den Brandort zu Wochenbeginn begehen. Der betroffene Bereich des Daches wurde mit Planen gegen Eindringen von Regenwasser gesichert.

Gefertigt: EPHK René Bowitz, PvD PP Südhessen, Tel.: 06151 / 969-3030.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.