Regensburg – Täter nach Einbruch in Tankstelle in der Donaustaufer Straße festgenommen

REGENSBURG (Oberpfalz) – Nach einem Einbruch in eine Tankstelle und anschließendem Pkw-Aufbruch konnte der Täter nach Hinweis eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers vorläufig festgenommen werden.

Am Sonntag, 30.11.2014, gegen 03.30 Uhr, brach ein 30-Jähriger in der Donaustaufer Straße in den Verkaufsraum einer Tankstelle ein. Dort ließ der Mann seinen Kräften freien Lauf und verwüstete den Verkaufsraum. Der verursachte Sachschaden beträgt hier ca. 2.000 Euro.

Zum Abschluss entwendete der Täter Spirituosen und Knabbereien im Wert von etwa 50 Euro. Danach schlug der 30-Jährige noch die Scheiben von zwei auf dem Tankstellengelände abgestellten Fahrzeugen ein.

Zwischenzeitlich hatte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten den unter Alkoholeinfluss stehenden Täter, einen 30-jährigen Mann aus dem Landkreis Regensburg, noch am Tatort in einem Pkw sitzend festnehmen. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Regensburg geführt.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.