Aschaffenburg – Erfolgreiche Polizeikontrolle: Ladendiebe geschnappt

ASCHAFFENBURG – Zivilfahnder der Aschaffenburger Polizei haben am Samstagnachmittag bei einer Fahrzeugkontrolle Diebesgut im Wert von knapp über 800 Euro aufgefunden. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kamen die Männer dann wieder auf freien Fuß. Gegen sie laufen jetzt wieder einmal Ermittlungen wegen Diebstahls.

Die Streifenbesatzung war gegen 16:00 Uhr in Mainaschaff auf einen BMW aufmerksam geworden. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle, die sie schließlich auf einem Parkplatz in der Hauptstraße durchführten. Der Verdacht, dass mit den beiden 25 und 37 Jahre alten Männern möglicherweise irgendetwas nicht stimmt, hat sich dann bestätigt. In dem Auto entdeckten fanden die Zivilfahnder u.a. Camcorder, Mobiltelefone und Kopfhörer die – wie sich dann schnell herausstellte – von einem Elektronikmarkt in Aschaffenburg stammten.

Die beiden Männer aus Würzburg und dem Landkreis Würzburg mussten die Beamten dann zur Dienststelle begleiten, wo die Kriminalpolizei Aschaffenburg die weiteren Ermittlungen übernahm. Die Beschuldigten, die bei der Polizei aufgrund diverser Eigentumsdelikte bereits bestens bekannt sind, konnten sich hinsichtlich der in ihrem Fahrzeug sichergestellten Waren zu keinem Geständnis durchringen.

Im Laufe des späten Nachmittags kamen die Männer in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß. Der Diebstahl in Aschaffenburg bringt den Beschuldigten jetzt ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

© Bayerische Polizei