Saarbrücken, BAB 8 – Mit 137 km/h durch die Baustelle – Verkehrssünder drohen Fahrverbot und Bußgeld

Saar-24 - Saarbrücken - Aktuell -Saarbrücken (SL) – Bei Geschwindigkeitsmessungen im Baustellenbereich der BAB 8 in Höhe Heinitz registrierten Beamte des Verkehrsdienstes Ost am Sonntagabend (14.12.2014) in weniger als drei Stunden 210 Verstöße.

Ein Fahrzeugführer, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 137 km/h um mehr als das Doppelte überschritt, muss mit einem zweimonatigen Fahrverbot, einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro sowie zwei Punkten in Flensburg rechnen.

*****************************************
Text: Landespolizeipräsidium Saarland
Pressestelle
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken