Schermbeck – Reitern in hilfloser Lage: Suche nach Reiterin und Pferd mit Polizeihubschrauber

Deutschland-24.com - NRW - Aktuell -Schermbeck (NRW) – Am Ostersonntag (05.04.2015) gegen 16.50 Uhr meldete ein Passant der Polizei in Wesel über Notruf die Sichtung eines reiterlosen gesattelten Pferdes im Waldgebiet Üfter Mark.

Da nicht auszuschließen war, dass die Reiterin oder der Reiter in hilfloser Lage im Wald liegt, leitete die Polizei Suchmaßnahmen ein. Polizeibeamte aus Hünxe, Dinslaken und Wesel suchten mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers nach Reiterin und Pferd.

Kurz nach dem Eintreffen des Polizeihubschraubers konnte die Reiterin, eine 47-jährige Frau aus Erkrath, aufgefunden werden. Sie blieb unverletzt. Ihr Pferd, ein Holsteiner Schimmel, der auf den Namen „Clear Coolio“ hört, konnte ca. 2 km weiter von Passanten unverletzt eingefangen und festgehalten werden.

Gegen 18.15 Uhr konnten Reiterin und Pferd wieder zusammengeführt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel

 

Kommentare sind geschlossen.