Stadt Hanau – „Cafe´Auszeit“ im Mehrgenerationenhaus Fallbach

Nächster Treff für Angehörige von demenziell Erkrankten am 26. Oktober.

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau- Aktuell -Hanau – Zweimal im Monat findet im Mehrgenerationenhaus Fallbach eine besondere Veranstaltung für Menschen mit demenziell erkrankten Angehörigen statt. Bei diesem Angebot, dass seit fast 10 Jahren existiert, können sich Betroffene in lockerer Kaffeehaus-Atmosphäre über ihren Alltag austauschen.

Selbstverständlich sind auch die Erkrankten eingeladen. Jeweils am zweiten Freitag im Monat gibt es dieses Angebot in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr als Nachmittagsveranstaltung (mit Kaffee und Kuchen) und immer am letzten Freitag im Monat, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, wird ein ausgiebiges Frühstück angeboten. Das nächste Café Auszeit findet am 26. Oktober in der Zeit von 10 bis 12 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

In der ersten Stunde wird dabei erst einmal in großer Runde mit allen gemeinsam gespeist. Für die zweite Stunde wird die Gruppe getrennt: Zum einen haben hier nun die pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, sich in einem moderierten Gesprächskreis auszutauschen, bestimmte Themen zu vertiefen oder aktuelle Informationen zum Thema Demenz zu erhalten.

Zum anderen verbringen währenddessen die erkrankten Angehörigen und die eigens dafür ausgebildeten Betreuungskräfte mit verschiedenen Aktivitäten, wie gemeinsamem Singen oder Spielen eine anregende Zeit. Pflegende Angehörige können dieses Angebot selbstverständlich auch ohne ihre erkrankten Familienmitglieder nutzen.

Interessierte Angehörige erhalten nähere Informationen und haben die Möglichkeit sich anzumelden beim Mehrgenerationenhaus Fallbach, Reichenberger Straße 59, 63452 Hanau, Telefon 06181-6686785, (Ansprechpartnerin ist Gerta Rebentisch).

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.