Geisenheim am Rhein – Baby- und Kleinkinderschwimmen im Rheingau-Bad zur Entwicklungsförderung und als Vorstufe zum Schwimmkurs

Hessen-24 - Geisenheim am Rhein - AktuellGeisenheim am Rhein (HE) – Kinder erlernen das Schwimmen meist ab einem Alter von 4-5 Jahren, da dann ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten ausgereift genug sind, um die komplexen Bewegungen des Schwimmens zu erlernen.

Aber auch heute noch gibt es leider viele Kinder, die im „Schulalter“ von 6 bis 7 Jahren noch nicht schwimmen können. Die Grundschulen haben oft nicht die Möglichkeit dieses Defizit innerhalb ihres Sportunterrichtes in den vier Jahren auszugleichen.

Das Baby- und Kleinkinderschwimmen bietet ihrem Kind die besten Voraussetzungen um darauf aufbauend später das schwimmen möglichst schnell zu erlernen.

Aber das Baby- und Kleinkinderschwimmen bietet noch viel mehr Vorteile.

Hochgradig geeignet ist es als präventive Maßnahme. Monate früher als auf dem Land kann im Wasser damit begonnen werden, die kindlichen Organsysteme nachhaltig in ihrer Entwicklung zu fördern.

Darüber hinaus ergeben sich mannigfaltige Möglichkeiten Fehlentwicklungen zu mildern, eventuell auch auszugleichen. In dieser Richtung wirkt sich das Schwimmen positiv auf das Herz-Kreislaufsystem, die Atmungsorgane und den Bewegungsapparat, die Haut und das Immunsystem aus. Nicht zu unterschätzen ist die erhöhte Entspannungsfähigkeit durch das blaue Nass.

Viele Babys schlafen nach dem Babyschwimmen länger und tiefer als sonst.

Des Weiteren erfolgt eine motorische Bewegungsförderung mittels Gleichgewichtsschulung, welche es den Kindern ermöglicht, Bewegungsformen im Wasser auszuführen, welche an Land oft noch nicht möglich sind.

Wichtig ist vor allem die Interaktion zwischen Kindern und Eltern.

Mamas und Papas lernen hier, die Kleinen im Wasser richtig zu halten, verschiedene Grifftechniken auszuprobieren und mit den Kindern gemeinsam das Element Wasser neu zu entdecken. Ebenfalls lernen die Kinder neue Eindrücke, Geräusche, Materialien und Kinder kennen und werden so immer sicherer und selbstbewusster im Wasser.

An erster Stelle steht jedoch Spaß für Eltern und Kind.

Im Rheingau-Bad in Geisenheim werden für die unterschiedlichen Entwicklungsstufen angepasste Baby- und Kleinkinderkurse angeboten. Es gibt Kurse für die 3-6 Monate alten Säuglinge, 6-12 alten Babys, 12-24, 24-36 und 36-54 Monate alten Kleinkinder. Mit zunehmendem Alter wird auf die Grundfertigkeiten zum Schwimmen lernen hingearbeitet. Es ist wichtig, dass die Kleinen schon wissen, was passiert, wenn sie mit dem Kopf unter Wasser kommen.

Das Baby- und Kleinkinderschwimmen im Rheingau Bad wird von zwei lizenzierten „Kursleiterinnen für das Baby- und Kleinkinderschwimmen“ vom Deutschen Schwimmverband angeboten. Die Kurse kosten jeweils 80,- Euro (zzgl. Eintritt in das Bad) und dauern 10 Unterrichtseinheiten.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich gerne im Rheingau-Bad (Tel 06722-910158) anmelden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Rheingau-Bad!

***
Text: Stadt Geisenheim