Stadt Hanau – Neues und Bekanntes von Familie Hesselbach: Jo van Nelsen am 16. April zu Gast im Café Amadeo

0704148293P

Jo van Nelsen – Foto: Freigegeben – Stadt Hanau

Stadt Hanau (HE) – Mit einer Lesung der besonderen Art wird die Reihe Kultour der Stadt Hanau am Donnerstag, 16. April, im Café Amadeo fortgesetzt. Unter dem Motto „Jo Babba“ präsentiert Jo van Nelsen dieses Mal zwei Geschichten aus den Hesselbach-Büchern von Wolf Schmidt, die dank der Fernsehserie geradezu Kultstatus erreicht haben.

Bei „Die Kündigung“ handelt es sich um eine wirkliche Rarität, denn diese Episode ist nie verfilmt worden. „Das Dokument“ hingegen war die erste Hesselbach-Fernsehfolge, die 1960 in deutschen Wohnzimmern über den Fernseher flimmerte. Darin geht es um einen heißersehnten Großauftrag, der ins Haus der Druckerei Hesselbach flattert. Doch als es zur Unterzeichnung kommen soll, ist das Dokument verschwunden.

Natürlich muss die ganze Belegschaft danach suchen – und so wird man sie alle dank der exquisten Sprecherkunst van Nelsens hören (und auch vor seinem inneren Auge sehen) können: das Fräulein Sauerberg, die Helga, den Lehrbub Rudi, Fräulein „Isch muss misch beschweren“ Lohmeier, den Babba, die Mama und und und…

Die Lesung beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis zwischen 12 und 16 Euro (zuzüglich der Vorverkaufsgebühr). An der Abendkasse kosten die Tickets – soweit vorhanden – zwischen 16 und 21 Euro.

—–

Text: Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.