Wiesbaden – Am Samstag ist „Tag der offenen Tür“ im Stadtmuseum

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Am kommenden Samstag, 6. Januar, lädt das „sam – Stadtmuseum am Markt“ – wie an jedem ersten Samstag im Monat – Groß und Klein bei kostenfreiem Eintritt zum Besuch des Museums und zu zwei Führungen ein.

Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren können die Kinderausstellung „Die spinnen, die Mattiaker!“, betreut vom erfahrenen Museumspädagogen Marcus Resch, erleben. Die Kinder können mit Playmobil das zivile römische Leben in Wiesbaden nachspielen, malen oder Rundmühle spielen. Fragen rund um das Thema Römer dürfen natürlich gestellt werden. Die Erwachsenen können währenddessen die Dauerausstellung oder die Sonderausstellung ansehen. Die Kinderbetreuung ist von 11 bis 14 Uhr besetzt.

Um 14 Uhr erwartet die erwachsenen Besucher, begleitet durch Marcus Resch, die neue Sonderausstellung „Impulse – Nassau im Spannungsfeld der Konfessionen“. Wer sich für Geschichte und Religion in unserer Region interessiert, ist hier genau richtig: Warum war die prima diviso im Jahre 1255 im Hause Nassau so entscheidend? Wie gingen die daraus entstehenden Hauptlinien mit der neuen Glaubenslehre um?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchen in die Glaubenswelt des Spätmittelalters ein; sie begegnen Wilhelm dem Schweiger und lernen die hohe Schule Herborn, die Nassauische Union und das Wiesbadener Kirchenbauprogramm näher kennen. Die Führung dauert 45 bis 60 Minuten.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.