Wiesbaden – „Filme im Schloss“ zeigt „Can You Ever Forgive Me?“

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Die Programmreihe „Filme im Schloss“ zeigt am Freitag, 5. April, um 20 Uhr, in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, das schwarzhumorige Biopic „Can You Ever Forgive Me?“ in der Originalversion mit Untertiteln.

Die angesehene New Yorker Schriftstellerin Lee Israel, gespielt von Melissa McCarthy, die in den 1970er und 1980er Jahren eine Reihe erfolgreicher Biografien veröffentlichte, befindet sich im freien Fall. Sie steht vor dem finanziellen Bankrott und startet eine zweite Karriere als Fälscherin von Celebrity-Briefen, die sie gewinnbringend verkauft.

Kommentare zum Film: „Ein wunderbar eleganter, fantastisch gespielter und sorgsam inszenierter Film über eine Schriftstellerin, deren größtes Verbrechen auch ihr bestes Werk war“ (FBW). „Was die Regisseurin Marielle Heller hier erzählt, ist nichts weniger als eine der unerwartet wunderbarsten Geschichten, die es im Kino zuletzt zu sehen gab“ (epd Film). „Eines der bewegendsten Charakterdramen der jüngsten Zeit“ (Filmdienst).

Karten zum Preis von sechs Euro gibt es an der Abendkasse im Biebricher Schloss und im Vorverkauf werktags ab 16 Uhr in der Gaststätte „Ludwig“, Wagemannstraße 33-35. Vorbestellungen sind per E-Mail an info@filme-im-schloss.de, auf der Website unter www.filme-im-schloss.de sowie unter Telefon (0611) 840766 möglich.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden