Wiesbaden – „Poetikdozentur: junge Autoren“: Judith Schalansky liest

Unser Hessenland - Wiesbaden - Stadt-News -Wiesbaden – Kultur – Im Rahmen der „Poetikdozentur: junge Autoren“ ist die bereits vielfach ausgezeichnete Autorin und Buchgestalterin Judith Schalansky am Mittwoch, 9. November, um 19.30 Uhr im Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, zu Gast. Die Poetikdozentur wird von der Hochschule RheinMain in Kooperation mit dem Literaturhaus/Kulturamt Wiesbaden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Judith Schalansky nimmt ihre Leser mit auf Entdeckungsreisen zu abgelegenen Inseln, nach Mecklenburg-Vorpommern in die Klasse einer zynischen Biologielehrerin mit ganz eigenen Ansichten von der Evolutionstheorie sowie zu den Matrosen an die Ostseeküste zu Zeiten der DDR. Sie ist außerdem Herausgeberin der Reihe „Naturkunden“, einer leidenschaftlichen Erforschung der Welt in bibliophil gestalteter Buchform. Als Poetikdozentin liest sie im Literaturhaus aus mehreren ihrer Bücher.

1980 in Greifswald geboren, studierte Judith Schalansky Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign. Ihr literarisches Debüt „Blau steht dir nicht“ erschien 2008. Für ihren „Atlas der abgelegenen Inseln“ und für den Bildungsroman „Der Hals der Giraffe“ wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2012 mit dem Preis der Stiftung Buchkunst. 2011 war der Roman unter anderem für den Deutschen Buchpreis nominiert. Außerdem erhielt sie 2014 den Preis der Literaturhäuser und war die jüngste Mainzer Stadtschreiberin.

Weitere Informationen gibt es unter www.wiesbaden.de/literaturhaus und www.hs-rm.de/de/ueber-uns/veranstaltungen/poetikdozentur.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden