Wiesbaden – Unfallserie auf der BAB 3 bei Wiesbaden

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Polizeimeldung -Wiesbaden – Unfallserie: Am Samstag, 11.02.2017 gegen 11:00 Uhr km es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Würzburg vor dem Wiesbadener Kreuz zu insgesamt 4 Auffahrunfällen, wobei eine Person leicht verletzt wurde und ein erheblicher Sachschaden entstand. Zudem kam es zu erheblichen Behinderungen im Reiseverkehr.

Bei dem ersten Unfall prallten insgesamt 6 Fahrzeuge (alles PKW) auf der linken Spur infolge mangelndem Sicherheitsabstandes aufeinander. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000,-EUR; 4 Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund dieser Behinderung kam es zu weiteren drei Nachfolgeunfällen, wobei insgesamt 6 Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 54-jährige Frau aus Frechen wurde hierbei am Rücken und Halsbereich leicht verletzt; der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 7.000,-EUR.

Durch die eingesetzten Rettungskräfte wurden die beiden linken Fahrstreifen gesperrt, so dass es zu einem Rückstau von 8 km über einen Zeitraum von drei Stunden kam.

OTS: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentare sind geschlossen.