Winnweiler /Donnersbergkreis – Raubüberfall auf Einkaufsmarkt in der Jakobstraße

News-Welt24 - Rheinland-Pfalz - Aktuell -Winnweiler (RLP) – Ein unbekannter Mann hat am Dienstagabend einen Einkaufsmarkt in der Jakobstraße überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet.

Der Täter betrat gegen 19:35 Uhr den geöffneten Einkaufsmarkt, begab sich sofort zur besetzten Kasse, bedrohte die Kassiererin mit einer kleinen schwarzen Schusswaffe und sagte: „Dies ist ein Überfall! Gib‘s Geld her!“ Das Geld wurde von der Kassiererin daraufhin in eine vom Täter mitgebrachte Plastiktüte gepackt.

Bei der Übergabe des Geldes löste sich, nach jetzigem Kenntnisstand unbeabsichtigt, ein Schuss. Dadurch wurde jedoch niemand verletzt. Da die Waffe zum Zeitpunkt der Schussabgabe von der Kleidung des Täters verdeckt war, dieser jedoch augenscheinlich unverletzt blieb, wird davon ausgegangen, dass es sich lediglich um eine Schreckschusswaffe gehandelt hat. Zudem wurden am Tatort weder ein Projektil noch eine Hülse aufgefunden. Nach Erhalt des Geldes, flüchtete er zu Fuß über den Parkplatz in Richtung Jakobstraße.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 170 cm groß, schlank, bekleidet mit hellblauen, weit geschnittenen Jeans mit Löchern, hellen Sportschuhen, längerer dunkler Jacke, schwarzer Wollmütze sowie schwarzen Handschuhen. Das Gesicht war durch einen schwarz-rot-goldenen Schal vermummt. Er sprach einen ortsüblichen Dialekt.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 / 369-2620 bei der Kriminalpolizei in Kaiserslautern zu melden.

***

Herausgebende Stelle: Kriminaldirektion Kaiserslautern
Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de