AHAM – Sechsstelliger Schaden bei Feuer

Deutschland-24.com - Niederbayern - Aktuell -AHAM / LKRS. LANDSHUT (BY) – Bei einem Feuer am Abend des Montag (08.12.2014) an einer landwirtschaftlichen Scheune entstand sechsstelliger Schaden, verletzt wurde niemand.

Gegen 19 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle in Landshut und der Einsatzzentrale der Niederbayerischen Polizei in Straubing durch einen Anrufer mitgeteilt, dass es an der genannten Örtlichkeit brennt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die rundum offene, etwa 20 x 30 Meter große Scheune bereits lichterloh in Flammen. Da die Gebäudlichkeit nicht mehr zu retten war, wurde ein kontrollierter Abbrand durchgeführt.

In der Scheune befanden sich neben Stroh, Heu und Hackschnitzel auch landwirtschaftliche kleinere Maschinen. Die Scheune wurde durch den Brand zum Totalschaden, der Sachschaden wird derzeit auf ca. 110.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar.

Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen zu dem Fall noch am Abend und vor Ort übernommen.


© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.