Bayreuth – „Der fährt ja falsch!“ – Sarajevo, Löwen, Verdun: Schlüsselmomente des Ersten Weltkriegs

Bayreuth – Der Nürnberger Historiker und Journalist Dr. Thomas Greif wird am Mittwoch, den 26.11.2014 um 19.00 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel, Maxstraße 62, Bayreuth verschiedene, ganz unterschiedliche Schlüsselmomente des 1. Weltkrieges in den Fokus rü-cken.

Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe Europas. 100 Jahre nach seinem Ausbruch be-schäftigen Ursachen, Verlauf und Folgen die Welt mehr denn je. Dr. Thomas Greif, Zeithistoriker und Redakteur des „Sonntagsblattes – Evangelische Wochenzeitung für Bayern“, beleuchtet in seinem Vortrag in mikrohistorischer Perspektive entscheidende Augenblicke jener Zeit: die verhängnisvolle Autofahrt des österreichischen Thronfolgers durch Sarajevo; den Untergang der „Lusitania“; Lenins Eisenbahnfahrt nach Russland oder die Zerstörung der Bibliothek von Löwen. Aus Erinnerungsorten, Ereignissen und Mythen entsteht ein facettenreiches und spannungsvolles Bild einer verhängnisvollen Epoche.

Veranstalter sind Evangelisches Bildungswerk und Buchhandlung Hugendubel.

Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten, der Eintritt ist frei.

***
Text: Dr. Jürgen Wolff, Dipl.-Päd. Pädagogischer Leiter und Geschäftsführer im Evangelischen Bildungswerk

 

Kommentare sind geschlossen.