Bayreuth – OB Brigitte Merk-Erbe: Mediaguide selbstverständlich in drei Sprachen

OB Brigitte Merk-Erbe weist Berichte zurück, nach denen der Mediaguide im Richard-Wagner-Museum nur in zwei Sprachen angeboten werden soll

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Bayreuth -BAYREUTH (BY) – Den Mediaguide, der die Besucher ab Ende Juli durch das neu gebaute Richard-Wagner-Museum und sanierte Haus Wahnfried führen wird, wird es in drei Sprachen – Deutsch, Englisch und Französisch – geben.

Das macht Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe in einer Pressemitteilung klar und widerspricht damit anderslautenden Berichten, nach denen der Mediaguide nur in Deutsch und Englisch zur Verfügung stehen würde.

„Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass auch unsere Französisch sprechenden Gäste in ihrer Muttersprache durch das Richard-Wagner-Museum geführt werden“, so Merk-Erbe.

Bereits Anfang März stand fest, dass auf die zweite Fremdsprache Französisch beim Mediaguide keinesfalls verzichtet werden kann, ergänzt Kulturreferent Dr. Fabian Kern, der auf die Meldung ebenso wie die Oberbürgermeisterin mit völligem Unverständnis reagierte.

***
Text: Stadt Bayreuth

 

Kommentare sind geschlossen.