BERGRHEINFELD – Verkehrsunfall im Baustellenbereich – A 70 vier Stunden gesperrt

BERGRHEINFELD, LKR. SCHWEINFURT – Ein Unfall, der sich bereits am Freitagnachmittag auf der A 70 im Baustellenbereich ereignet hat, hat in der Folge zu einer 4-stündigen Sperrung der Maintalautobahn geführt. Ein Pkw und ein Sattelzug waren zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden dürfte sich auf über 20.000 Euro belaufen.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren gegen 16:40 Uhr auf der A70 in Fahrtrichtung Bamberg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Werneck und Bergrheinfeld versuchte der Mann am Steuer des Sattelzuges, durch das Ausweichen auf den linken Fahrstreifen einen Auffahren auf ein Fahrzeug vor ihm zu vermeiden. Dabei übersah der Mann aus dem Landkreis Bamberg das bereits neben ihm fahrende Auto.

Nach dem Zusammenstoß waren in dem Baustellenbereich beide Fahrstreifen blockiert. Der verletzte Autofahrer aus dem Bereich Erlangen wurde vor Ort medizinisch betreut und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und der Räumung der Unfallstelle war es erforderlich, die A 70 in Richtung Bamberg mehrere Stunden komplett zu sperren. Dies führte in der Folge zu einem kilometerlangen Stau.

Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Unfallhergang machen können bzw. die als Ersthelfer am Unfallort tätig waren, werden gebeten. sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck, Tel. 09722-9444 0, zu melden.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.