Berlin -Lichtenberg: Apotheke in der Einbeckerstraße überfallen

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Berlin -Berlin –Lichtenberg: Opfer eines Raubes wurde gestern Abend ein Angestellter in einer Apotheke in Rummelsburg.

Ein Maskierter betrat gegen 18.30 Uhr das Geschäft in der Einbeckerstraße, bedrohte den 32-jährigen Angestellten mit einem Elektroschockgerät und forderte die Herausgabe von Geld.

Anschließend flüchtete der Täter mit der erlangten Beute in Richtung Bahnhof Lichtenberg. Der 32-Jährige blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 übernahm die Ermittlungen.

***
Text: Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.