Berlin – Mann attackiert seine Freundin in der S-Bahn

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Berlin -Berlin –Pankow: Bundespolizisten nahmen gestern Nachmittag einen Mann nach einem tätlichen Übergriff auf seine Freundin vorläufig fest.

Gegen 16:45 Uhr hatte der alkoholisierte 37-Jährige (2,4 Promille Atemalkoholgehalt) offensichtlich Streit mit seiner ein Jahr älteren Freundin. In der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Pankow und Pankow-Heinersdorf attackierte er sie mit Fäusten und schlug sie mit einer Glasflasche, so dass diese zerbrach. Anschließend übergoss er die Frau mit dem Inhalt einer Shampoo Flasche.

Alarmierte Bundespolizisten beendeten den Streit und nahmen den Mann vorläufig fest. Die Frau erlitt keine sichtbaren Verletzungen und lehnte eine ärztliche Versorgung ab.

Die Bundespolizei leitete von Amts wegen ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der bereits wegen verschiedener Delikte polizeibekannte Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.