Berlin – Vermutlich zu schnell gewesen – insgesamt zehn beschädigte Autos auf der Straße des 17.Juni

Deutschland-24.com - Berlin - Aktuell -Berlin – Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit hat heute Vormittag ein 28-Jähriger einen Verkehrsunfall in Tiergarten verursacht. Gegen 10.10 Uhr prallte der „BMW“, der auf der Straße des 17.Juni im rechten Fahrstreifen in Richtung Großer Stern unterwegs war, mit einem vor ihm im mittleren Fahrstreifen fahrenden „Audi“ eines 27-Jährigen zusammen.

Der „Audi“ geriet daraufhin ins Schleudern, kam nach rechts ab und prallte gegen sechs parkende Fahrzeuge. Der „BMW“ schleuderte in die andere Richtung, geriet hierbei über den Mittelstreifen in die Gegenfahrbahn und beschädigte zwei weitere, parkende Fahrzeuge. Die Männer erlitten beide leichte Verletzungen. Die Straße des 17.Juni musste in Richtung Großer Stern für rund drei Stunden gesperrt werden.

Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 übernommen.

***
Text: Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.