Dresden – Pegida Förderverein als neuer Veranstalter

Deutschland-24.com - Dresden - Aktuell -Dresden (SN) – Heute, am 31. März 2015 teilte der PEGIDA e. V. mit, dass für die am 6. April (Ostermontag) auf dem Altmarkt geplante Kundgebung mit anschließendem Aufzug der PEGIDA Förderverein e. V. als neuer Veranstalter fungiert. Dieser Förderverein wird auch die für den 13. April 2015 in der Flutrinne geplante Kundgebung durchführen.

Die Versammlungsbehörde hat deshalb ein für den 31. März 2015 geplantes Kooperationsgespräch zu der Veranstaltung in der Flutrinne mit den Vertretern des Fördervereins geführt. Bei diesem Gespräch wurden weiterführende organisatorische Abläufe der Veranstaltungsdurchführung abgestimmt. Wichtige Punkte dabei waren Fragen der Flächennutzung, Bühnenaufbau, Parkmöglichkeiten, Teilnehmerprognosen, Sanitätsdienst, Ordnereinsatz, Einzäunung des Geländes und Kommunikation.

Zu allen sicherheitsrelevanten Punkten wurde Einvernehmen erzielt.

Ende der 15. KW erfolgt ein abschließender Informationsaustausch zwischen den Sicherheitsbehörden und dem Veranstalter. Der Veranstalter geht am 13. April weiterhin von bis zu 30 000 Teilnehmern aus dem In- und Ausland aus. Nachfragen zu den organisatorischen bzw. vereinsrechtlichen Gründen des Veranstalterwechsels sind direkt an den PEGIDA e. V. bzw. PEGIDA Förderverein e. V. zu richten.

Dies gilt auch für Nachfragen zu den Gastrednern in der Flutrinne. Die Versammlungsbehörde kann hierzu keine Auskünfte erteilen.
____________________________________
Text: Landeshauptstadt Dresden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Kommentare sind geschlossen.