Eltville am Rhein – Eltville handelt fair und regional: Die erste Eltviller Nachhaltigkeits-Stadtrallye startet zum Europatag am 1. September

Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -Eltville am Rhein – „Mit dem Motto der Fairen Woche 2019 ‚Gleiche Chancen durch Fairen Handel‘ machen wir darauf aufmerksam, welchen Beitrag Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten können, vor welchen Herausforderungen sie oftmals stehen und welche Ansätze der Faire Handel verfolgt, um das Menschenrecht der Geschlechtergerechtigkeit zu fördern“, erklärt Barbara Lilje vom Amt für Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus, die mit der ersten nachhaltigen Stadtrallye das Bewusstsein für fairen und regionalen Handel in der Fairtrade-Stadt Eltville gemeinsam mit der Fairtrade-Steuergruppe und der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Eltville e.V. (IGE) fördern möchte.

Eine Reihe von Einzelhändlern und Gastronomen in Eltville bieten bereits eine Vielzahl von Produkten aus Fairem Handel sowie regionale Produkte an, die für Nachhaltigkeit stehen. Dies sind aktuell die Gärtnerei Rosen-Müller, die Filialen der Bäckerei Dries in Eltville und Erbach, der Burgladen in der Kurfürstlichen Burg, das Hotel und Bistro Spritzenhaus, Intersport Kiegele, Modewerk, Ortweins Coffee, Tea & more, die Italienische Feinkost Manufaktur Mauro Roncarati (donnerstags auf dem Wochenmarkt in Eltville) und der Weltladen Walluf, der mit einem Info-Stand während der Stadtrallye in der Eltviller Mediathek vertreten ist. Und es dürfen natürlich weitere hinzukommen!

Welche Vielfalt an fairen und regionalen Produkten bieten die Händler und Unternehmen in Eltville an? Dies sollen die Eltvillerinnen und Eltviller in den teilnehmenden Geschäften der Innenstadt in der Zeit vom 1. bis 28. September entdecken. Hier liegen die Rallye-Flyer aus, sind die Produkte und die Antworten zu finden, ganz ohne Kaufverpflichtung. Die Fairtrade-Stadt Eltville lädt auf diese Weise ein, spielerisch nachhaltige Produkte und Projekte zu entdecken, zu erfahren, welche Idee dahintersteckt und zu verstehen, welchen konkreten Beitrag man persönlich in der eigenen Stadt zu Fairem Handel und Nachhaltigkeit leisten kann. Als „Belohnung“ für die Teilnahme winken natürlich faire Gewinne in Form von Einkaufsgutscheinen der Geschäfte, die unter allen Teilnehmenden mit mindestens fünf richtigen Antworten verlost werden. Die Nachhaltigkeits-Stadtrallye findet im Rahmen der vom Hessischen Wirtschaftsministerium geförderten Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte“ statt, und ist ein Beitrag der fairen Projekt- und Veranstaltungsreihe der Stadt Eltville am Rhein in Kooperation mit der Philipp Kraft-Stiftung.

***

Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein