Frankfurt am Main – Antrittsbesuch des türkischen Generalkonsuls bei Oberbürgermeister Feldmann

Türkische Business Community und Städtepartnerschaft im Fokus

11122015tgk001
OB Peter Feldmann empfängt türkischen Generalkonsul Mustafa Çelik – Foto: Stadt Frankfurt am Main

Frankfurt am Main – (pia) Oberbürgermeister Peter Feldmann hat den türkischen Generalkonsul Mustafa Çelik zum Antrittsbesuch empfangen. Beide Gesprächspartner hatten sich bereits im Oktober bei einem gemeinsamen Antrittsbesuch neuer Generalkonsuln im Römer persönlich kennengelernt. Beim jetzigen Treffen lag der Schwerpunkt auf der türkischen Business Community in Frankfurt und auf der Städtepartnerschaft mit Eskişehir.

Feldmann betonte, dass die Türkei ein wichtiger Partner für Frankfurt als internationale Metropole sei: „Das Engagement und der Investitionswille türkischer Firmen ist für Frankfurt von unschätzbarem Wert. Ihre Hinweise und Impulse helfen uns, den Standort noch attraktiver zu machen.“ Besonders erfreut zeigte sich Feldmann darüber, dass die türkischen Unternehmen unter den international geführten Firmen im Rhein-Main-Gebiet die meisten Jugendlichen ausbilden. Çelik möchte sich in seiner Amtszeit insbesondere für den Beitrag der türkischen Community zur Internationalität der Stadt engagieren und sagte, er plane für das Jahr 2016 einen internationalen Kulturtag, dessen Federführung sein Generalkonsulat übernehme.

In Sachen Städtepartnerschaft waren sich beide Gesprächspartner einig, bereits viel erreicht zu haben. Zahlreiche Kontakte seien geknüpft und Projekte angestoßen worden. Insbesondere der trinationale Jugendaustausch zwischen Frankfurt, Eskişehir und Tel Aviv sei ein voller Erfolg.

Çelik ist seit Oktober 2015 Generalkonsul in Frankfurt. Er hat in Frankfurt und Bonn Politik, Gesellschaftswissenschaften und Jura studiert.