Frankfurt am Main – Oberbürgermeister Peter Feldmann: ‚Frankfurt und Philadelphia feiern Städtepartnerschaft mit Blues im Palmengarten‘

Tommie Harris & Friends

Tommie Harris and Friends -Copyright: Peter Juelich com

Frankfurt am Main – (pia) Leidenschaftlich, stark und kraftvoll: Zum ersten Jahrestag des Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Philadelphia und Frankfurt spielt am Donnerstag, 25. August, um 19.30 Uhr der US-amerikanische Sänger Frank Bey mit der Tommie Harris & Friends Session Band „Blues im Palmengarten“.

Zu Beginn wird Oberbürgermeister Peter Feldmann das Publikum begrüßen: „Frankfurt und Philadelphia sind erst seit einem Jahr verschwistert, doch es konnten bereits viele Projekte initiiert werden. So wurden schon im letzten Jahr erste Kontakte zu Schulen in Philadelphia für zukünftige Schüleraustausche geknüpft. Eine Gruppe engagierter Frankfurter hat den Städtepartnerschaftsverein ‚Frankfurt Philadelphia Gesellschaft‘ gegründet und erst vor wenigen Wochen hat die erste Reise von Frankfurter Bürgern nach Philadelphia stattgefunden. Ich freue mich, dass uns Frank Bey unsere Partnerstadt nun auch musikalisch näher bringen wird“, so Oberbürgermeister Feldmann.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Tickets sind für Kinder bis zwölf Jahren kostenlos und für Jugendliche und Erwachsene für zwölf Euro pro Person an der Abendkasse, Siesmayerstraße 63 und Palmengartenstraße 11, erhältlich – oder im Vorverkauf an der Kasse Siesmayerstraße 63.

Die Konzert-Reihe „Blues im Palmengarten“ besteht seit über 15 Jahren in Kooperation mit dem US-Generalkonsulat Frankfurt – und immer aus einem Konzert, bei dem Bluesmusiker aus US-Amerika und dem Rhein-Main-Gebiet gemeinsam auf der Bühne stehen. Alle Termine der Reihe finden sich im Internet unter http://www.palmengarten.de .

Der Programmflyer „Musik im Palmengarten“ ist als PDF-Download angehängt.

DOWNLOAD
  • Programm Musik im Palmengarten (application/pdf, 694641)

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting