Frankfurt am Main – Stadtentwicklung: Erste Schritte zum Brückenneubau: Rodungsarbeiten am Heddernheimer Steg

Hessische-Nachrichten - Stadt Frankfurt am Main - Aktuell -Frankfurt am Main – Stadtentwicklung: (ffm) Fußgänger und Radfahrer schätzen ihn: den Heddernheimer Steg, der eine direkte Verbindung von Heddernheim zum Nordwestzentrum über den Erich-Ollenhauer-Ring herstellt. Die Brücke ist allerdings in einem schlechten Zustand und wird deshalb im Frühjahr durch einen Neubau ersetzt. Verbunden mit den Arbeiten erneuert die Stadt Frankfurt am Main unter anderem auch die Treppenanlage auf der Ostseite der Brücke und baut überdachte Fahrradstellplätze.

Damit die Abbrucharbeiten im Frühjahr erfolgen können und genug Platz für die Baustelle vorhanden ist, ist es nötig, vier Bäume zu fällen sowie Buschwerk zu roden und Baumkronen angrenzender Bäume zurückzuschneiden. Wie vom Magistrat festgelegt, wird für die gefällten Bäume ein Ersatz gepflanzt.

Die Rodungsarbeiten werden je nach Wetterlage Ende Januar oder Anfang Februar ausgeführt. Sie nehmen nur ein bis zwei Werktage in Anspruch. Für Verkehrsteilnehmer ändert sich wenig, lediglich der Fuß- und Radweg ist an den betreffenden Stellen eingeengt.

Über den eigentlichen Brückenneubau informiert das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) ausführlich pünktlich vor Baubeginn.