Frankfurt am Main – Verkehrshinweis: Kanalerneuerung in der Lenau- und Lortzingstraße

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (kus) Die Abwasserkanäle in der Lenaustraße zwischen der Neuhof- und der Glauburgstraße sowie in der Lortzingstraße zwischen der Glauburg- und der Schwarzburgstraße müssen wegen ihres schlechten Zustandes erneuert werden. Die Kanäle sind rund 100 Jahre alt und weisen Schäden auf, die den sicheren Betrieb und die Leistungsfähigkeit gefährden. Um die neuen Abwasserkanäle an die vorhandene Kanalisation in der Glauburgstraße anzuschließen, müssen in den Kreuzungsbereichen neue Schachtbauwerke errichtet werden. Zeitgleich wird die VGF dort die Straßenbahngleise erneuern. Die Kanalerneuerung erfolgt überwiegend in offener Bauweise.

Die Arbeiten beginnen ab dem 23. Januar in der Lenaustraße. Hierfür wird es erforderlich, die Fahrbahn für den Zeitraum von etwa drei Monaten abschnittsweise über jeweils etwa 15 bis 20 Meter Länge voll zu sperren. Anschließend wird in der Glauburgstraße die Fahrbahn im Bereich zwischen der Lenaustraße und der Lortzingstraße für etwa zwei Monate voll gesperrt, um die Kanal-, Oberleitungs- und Gleisarbeiten durchzuführen. Abschließend werden dann die Kanalbauarbeiten in der Lortzingstraße folgen, für die ebenfalls abschnittsweise eine Vollsperrung für weitere drei Monate erforderlich ist.

Die Verkehrsführung während der Kanalbauarbeiten ist mit anderen Baumaßnahmen im Umfeld abgestimmt. Die Arbeiten werden bewusst nach Abschluss der Baumaßnahmen in der Eckenheimer Landstraße abgewickelt, um die Auswirkungen auf den Verkehr zu minimieren.

 

Kommentare sind geschlossen.