Habichtswald – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der L 3211

aktuelle-polizei-meldungHabichtswald – Am heutigen Morgen gegen 08:40 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 3211 zwischen Habichtswald-Dörnberg und Zierenberg ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf schwerverletzten Personen.

Nach bisherigen Ermittlungen geriet ein am Unfall alleinbeteiligter PKW aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Bordstein der Fahrbahn. Die Fahrzeugführerin verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug, welches sich anschließend auf der Fahrbahn überschlug.

Teilweise wurden die Fahrzeuginsassen in dem PKW eingeklemmt und mussten mit der Rettungsschere von der Feuerwehr herausgeholt werden. Die 46-jährige Fahrzeugführerin erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Die 38-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Zwei 11-jährige Kinder und eine 15-jährige Jugendliche, die zudem in dem Fahrzeug saßen, wurden ebenfalls schwer verletzt.

Alle Beteiligten wurden von den Rettungsdiensten in das Klinikum Kassel bzw. in das Elisabethkrankenhaus nach Kassel verbracht. Alle Fahrzeuginsassen kommen aus Schauenburg. Ein Sachverständigengutachter wurde zur Klärung der Unfallursache eingeschaltet.

Die Landstraße L 3211 ist im Bereich der Unfallstelle noch immer voll gesperrt. Neben den Rettungsdiensten der Feuerwehr (vier Notärzte und sechs Rettungswagen) war auch ein Rettungshubschrauber und die Polizei im Einsatz.

Alle verletzten Personen wurden mit Rettungswagen abtransportiert. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting