Worms – Versuchter Raub an der Kreuzung Hagenstraße / Ludwigstraße

News-Welt-RLP-24 - Worms - Aktuell -Worms – Am Sonntagabend um 21.15 Uhr ereignete sich ein versuchter Raub an der Kreuzung Hagenstraße / Ludwigstraße, für den die Polizei noch Zeugen sucht.

Ein 23-jähriger Wormser befuhr die Hagenstraße und hielt mit seinem Mercedes verkehrsbedingt an der für ihn roten Lichtzeichenanlage, um nach rechts in die Ludwigstraße abzubiegen. Links von ihm an der Fußgängerampel stand eine Frau mit Fahrrad, die plötzlich mit starrem Blick auf ihn zuging, am PKW angekommen ihr Fahrrad fallen ließ und versuchte, die Fahrertür zu öffnen.

Währenddessen hielt sie ein kleines Messer in der anderen Hand. Aufgrund der Türverriegelung konnte sie die Tür nicht öffnen. Als die unbekannte Frau kurz losließ, gab der Fahrer sofort Gas und flüchtete über die rote Ampel nach rechts in die Ludwigstraße.

Aufgrund der markanten Beschreibung der Frau sowie ihres mitgeführten Fahrrades erhofft sich die Polizei Zeugenhinweise unter Telefonnummer 06241 – 852 0: Ca. 165 cm groß, Kopf und Gesicht bis auf Nase und Augen mit einem hellbraunen Kopftuch bedeckt, dünner brauner Stoffmantel, gepflegte Erscheinung. Das Fahrrad wird als altes, klappriges Damenrad mit Flecken oder Muster in rot oder lila beschrieben, daran befestigt war ein schwarzer Fahrradkorb.

***
Text: Polizei Worms

 

Kommentare sind geschlossen.