Hessen – Der Wetterbericht am Abend vom 31.07.2018: Mittwoch häufiger Gewitter, teils mit Starkregen

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Der Wetterbericht am Abend vom 31.07.2018: Am Abend abklingende Gewitter. Mittwoch häufiger Gewitter, teils mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Im Süden erneut starke Wärmebelastung.

Vorhersage – heute:

Heute Abend meist heiter und trocken. Noch einzelne, aber allmählich abklingende Schauer oder Gewitter, punktuell noch mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel. Temperaturen noch bei Werten zwischen 29 Grad im Bergland und 34 Grad in Südhessen. Zeitweise noch mäßiger Wind aus Nordwest, allmählich abschwächend. In Gewitternähe einzelne Sturmböen nicht ganz ausgeschlossen.
In der Nacht zum Mittwoch meist gering bewölkt und trocken. Zum Morgen langsam ansteigende Schauerwahrscheinlichkeit bevorzugt in Osthessen. Auch einzelne Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Tiefstwerte 21 bis 17 Grad.

Wetterlage:

Letzte Aktualisierung: 31.07.2018, 17.34 Uhr

Am Rand eines Tiefdruckkomplexes über dem Nordatlantik bleiben weiterhin sehr warme bis heiße Luftmassen in Hessen wetterbestimmend. Am Mittwoch sorgt ein Tiefausläufer für etwas unbeständigeres Wetter.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/STURMBÖEN:
Heute Abend vereinzelt Gewitter nicht ausgeschlossen. Dabei vor allem Gefahr durch Starkregen bis 20 l/qm in einer Stunde. Kleinkörniger Hagel und einzelne Sturmböen um 75 km/h (Bft 8-9) nicht gänzlich ausgeschlossen.

Ausgangs der Nacht zu Mittwoch bevorzugt in der Osthälfte Hessens einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in einer Stunde. Am Mittwoch im Tagesverlauf im gesamten Landesgebiet einzelne Gewitter gering wahrscheinlich. Dabei Starkregen, punktuell Mengen um 25 l/qm in kurzer Zeit (Unwetter) nicht ganz ausgeschlossen. Auch kleinkörniger Hagel und einzelne Sturmböen um 80 km/h (Bft 9) nicht ausgeschlossen.

HITZE:
Heute sowie am Mittwoch verbreitet starke Wärmebelastung.

Hinweis:
Wegen der niederschlagsarmen Witterung ist die Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens weiterhin hoch bis sehr hoch. Ein Tiefausläufer am Mittwoch führt dabei nur kurzzeitig und gebietsweise zu einem Rückgang der Waldbrandgefahr.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch meist wolkig oder stark bewölkt. Vor allem ab dem Nachmittag gebietsweise Schauer oder Gewitter. Örtlich auch Starkregen, teils Unwettergefahr. Höchsttemperatur zwischen 29 und 32 Grad, in Südhessen bis 34 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus Nord bis Nordost, einzelne Sturmböen in Gewitternähe nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Donnerstag weiterhin zum Teil gewittrige, zögerlich nach Nordosten abziehende Niederschläge. Dabei zunächst meist stark, im Verlauf von Westen wechselnd bewölkt. Tiefstwerte zwischen 21 und 16 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.