Hessen – Die aktuelle Wettervorhersage vom 26.03.2018: Der Frühling wartet heute noch

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die aktuelle Wettervorhersage vom 26.03.2018: Meist stark bewölkt. Am Montag im Tagesverlauf etwas Regen.

Vorhersage – heute:

In der Nacht zum Montag ist es zunehmend stark bewölkt und in der zweiten Nachthälfte fällt im Norden und Nordwesten etwas Regen oder Sprühregen. Die Temperatur sinkt auf 4 bis 2 Grad in tiefen Lagen und um 1 Grad im Bergland. Der Wind weht schwach aus Nordwest bis Nord.

Am Montag ist es stark bewölkt und ein schwach ausgeprägtes Regenband überquert den Bereich im Tagesverlauf südostwärts. Rückseitig davon kommt es zu Auflockerungen. Die Temperatur erreicht 8 bis 12, im höheren Bergland 6 bis 8 Grad. Dabei weht ein meist schwacher Wind aus Nordwest.

In der Nacht zum Dienstag ist es anfangs vielerorts klar. Dabei kann sich örtlich Nebel bilden. Im weiteren Verlauf ist es dann gebietsweise auch stark bewölkt und im Nordwesten kann es etwas regnen, über Hochlagen auch leicht schneien. Die Temperatur geht auf +1 bis -3 Grad zurück. Es muss streckenweise mit überfrierender Nässe gerechnet werden.

Wetterlage:

Der Einfluss eines Hochs mit Schwerpunkt über Osteuropa nimmt weiter ab. Am Montag überquert ein schwach ausgeprägter Tiefausläufer Hessen von Nordwesten her.

FROST:
In der Nacht zum Montag tritt in höheren Lagen stellenweise leichter Frost bis -1 Grad auf.

Ansonsten werden am Montag keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

Vorhersage – morgen:

Am Dienstag verdichtet sich die Bewölkung im Vormittagsverlauf und von Westen kommt am Nachmittag teils länger andauernder Regen auf. In den höchsten Lagen fällt anfangs Schnee oder Schneeregen, am Nachmittag geht der Niederschlag auch hier in Regen über.

Die Höchstwerte liegen bei 7 bis 10, in den Kammlagen bei Werten um 5 Grad. Der Wind weht aus Süd bis Südwest und frischt im Tagesverlauf auf, besonders im Bergland treten dann starke, teils auch stürmische Böen auf. Am Abend schwächt sich der Wind etwas ab.

In der Nacht zum Mittwoch ist es bedeckt und es fällt weiterer Regen, der zum Morgen hin nachlässt und in den höchsten Lagen wieder in Schneeregen oder Schnee übergeht.

Die Tiefstwerte liegen im Flachland zwischen 6 und 2, in Hochlagen um 0 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting