Hessen – Welt-AIDS-Tag 2016 – Dr. Daniela Sommer: SPD unterstützt Aktion „Bärenstark für die AIDS-Hilfe“

hessen-tageblatt-neues-von-der-spd-im-landHessen – Welt-AIDS-Tag 2016: Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, hat anlässlich des morgigen Welt-AIDS-Tages für die Aktion „Bärenstark für die AIDS-Hilfe“ geworben.

„Die Aktion kämpft erfolgreich gegen die Ausgrenzung von HIV-positiven Menschen in der Gesellschaft – ein Ziel, das die SPD aus ganzem Herzen unterstützt. Wir erwarten und wir fordern Toleranz gegenüber den Betroffenen und die Solidarität aller“, sagte die SPD-Abgeordnete.

Mit Blick auf die zuletzt gestiegene Zahl der HIV-Neuinfektionen mahnte Sommer, nicht leichtsinnig zu werden und die Regeln des „Safer Sex“ zu beachten: „Kondome schützen – diese schlichte Wahrheit hat in den letzten dreißig Jahren nicht an Bedeutung verloren. Es gibt zwar heute wirksame Therapien zur Behandlung von HIV und AIDS, aber die Nebenwirkungen der Medikamente sind immer noch erheblich. Sex ohne Schutz ist ein Risiko, das niemand eingehen sollte“, so die SPD-Politikerin.

Daniela Sommer dankte den vielen haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der AIDS-Hilfen in Hessen für ihr konstantes Engagement: „Sie tun – teilweise schon seit vielen Jahren – alles dafür, um HIV und AIDS zu entstigmatisieren. Und Sie hatten damit schon viel Erfolg. Dennoch dürfen wir alle nicht in dem Bemühen nachlassen, die Toleranz und die Akzeptanz herzustellen, die es Menschen mit HIV und AIDS ohne Diskriminierung und ohne Ausgrenzung in unserer Mitte zu leben“, sagte die Gesundheitsexpertin der SPD-Fraktion.

Hintergrund:

Der Welt-AIDS-Tag wird seit 1988 jährlich am 1. Dezember begangen. Weltweit wird an diesem Tag auf das Thema HIV und AIDS aufmerksam gemacht und gleichzeitig appelliert, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von HIV-Infizierten und AIDS-Kranken einzutreten.

Zur Unterstützung der Hilfseinrichtungen für Betroffene gibt es die Aktion „Bärenstark für die AIDS-Hilfe“. Sie verkauft Solidaritätsbärchen, deren Erlös der Unterstützungsarbeit zugute kommt. Die Solidaritätsbärchen werden in limitierter Zahl angeboten und sind für 6,50 Euro (per Post 6,50 Euro zzgl. Versandkosten) bei der AIDS-Hilfe Frankfurt erhältlich. Zu bestellen sind sie unter: Tel.: 069/405868-0, Fax: 069/ 40586840, E-Mail: fr@frankfurt.aidshilfe.de.

Weitere Informationen zum Welt-AIDS-Tag gibt es unter https://www.frankfurt-aidshilfe.de/content/weitere-veranstaltungen-zum-welt-aids-tag

___________________________________________

Text: Valeska Fuhr
Mitarbeiterin Pressestelle
SPD-Fraktion im Hessischen Landtag
Schlossplatz 1 – 3, 65183 Wiesbaden