Im höheren Bergland fällt Schneeregen: Wetterbericht für Hessen vom 27.12.2017

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wetterbericht vom 27.12.2017: Bevorzugt im Bergland starke Windböen. In der Nacht zum Donnerstag bis 400 m herab leichter Schneefall mit Glätte.

Vorhersage – heute:

Heute früh und am Vormittag ist es stark bewölkt bis bedeckt und von Westen her kommt zeitweiliger Regen auf, im höheren Bergland fällt Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur erreicht 5 bis 7, im Bergland um 2 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, im Bergland mit starken Böen aus Süd, einzelne stürmische Böen sind auf den Gipfeln nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Donnerstag ist es verbreitet bedeckt und es regnet weiterhin zeitweise, im Bergland fällt Schnee, wobei die Schneefallgrenze im Laufe der Nacht allmählich auf 500 bis 400 m absinkt. Die Temperatur geht auf 3 bis 0, in den Hochlagen bis -2 Grad zurück.

Im Bergland muss mit Glätte gerechnet werden. Der Wind bleibt mäßig bis frisch und dreht auf Südwest bis West. Vor allem in der zweiten Nachthälfte treten zeitweise starke bis stürmische Böen auf.

Wetterlage:

Der Ausläufer eines zur Nordsee ziehenden Tiefs greift auf Hessen über. Mit diesem wird etwas kältere Meeresluft herangeführt.

FROST/GLÄTTE:
Heute früh muss bei leichtem Frost um 0 Grad vor allem im höheren Bergland mit GLÄTTE durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Tagsüber kann in Lagen oberhalb von 800 m zudem streckenweise Glätte durch SCHNEEmatsch auftreten. In der Nacht zum Donnerstag werden in Lagen oberhalb von 400 bis 500 m 1 bis 5 cm SCHNEE erwartet, oberhalb von 600 m kommt es zudem zu leichtem FROST bis -2 Grad.

WIND:
Ab den Frühstunden nimmt der Wind zu. Im Bergland treten tagsüber WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7), in exponierten Lagen auch einzelne Böen um 65 km/h (Bft 8) aus südlichen Richtungen auf. Am Nachmittag nimmt der Wind ab, bevor in der der Nacht zum Donnerstag im Bergland wieder einzelne WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) auftreten können.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag ist es stark bewölkt und unbeständig. Zeitweise regnet es, in Lagen über 300 m fällt Schnee. Die Temperatur erreicht Werte um 5, im Bergland 0 bis 1 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest.

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge ab, im Bergland fällt noch etwas Schnee. Von Westen her klart es zeitweise auf. Die Temperatur sinkt auf Werte um 0, im Bergland auf -3 Grad. Es muss verbreitet mit Glätte durch Schnee und Überfrieren gerechnet werden.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting