Kaiserslautern – Schreihals im Supermarkt ruft Polizei auf den Plan

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Kaiserslautern – Das Verhalten eines 53-jährigen Mannes aus dem Landkreis hat am Montagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Die Streife war gegen 15.30 Uhr zu einem Supermarkt in der Zollamtstraße gerufen worden, weil der Mann dort andere Kunden belästigt hatte und ihnen „seine Lebensgeschichte“ erzählen wollte.

Als sich niemand dafür interessierte und ihm zuhörte, stellte er sich vor das Kühlregal und fing laut an zu schreien. Auch von Mitarbeitern des Marktes ließ sich der Mann nicht beruhigen.

Den Polizeibeamten gegenüber zeigte sich der 53-Jährige ebenfalls uneinsichtig. Ihm wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.