Kassel – Mitte: Streife nimmt nach Zeugenhinweis zwei alkoholisierte Randalierer fest

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Stadt Kassel -Kassel – In der Nacht zum heutigen Montag nahmen Beamte des Polizeireviers Mitte auf einen Zeugenhinweis hin zwei 24 und 25 Jahre alte Männer fest, die zuvor zwei Schaukästen aus Glas am Scheidemannplatz zerstörten.

Wie die Beamten des Innenstadtreviers berichten, machte ein Zeuge die Polizei auf die Sachbeschädigung aufmerksam. Er meldete sich gegen 1:40 Uhr bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen und gab an, dass zwei junge Männer zwei Glaskästen am Gebäude der Handwerkskammer, an der Torduchfahrt der Verlängerung der Theaterstraße, zerstört hätten und anschließend über die Kurfürstenstraße in Richtung Bahnhof geflüchtet seien.

Eine Streife des Reviers Mitte machte sich sofort auf den Weg in den benachbarten Bahnhof und nahm die beiden Männer, zusammen mit einer Streife der Bundespolizei, fest. Sowohl der 24-Jährige aus Baunatal, als auch der 25-Jährige aus Kassel, waren alkoholisiert.

Sie mussten die Beamten mit auf die Dienststelle begleiten wo sie ihre Identitäten klärten und von ihnen Fotos fertigten sowie Fingerabdrücke nahmen.

Anschließend entließen die Beamten sie wieder auf freien Fuß. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten und für den Schaden aufkommen.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.