Kräftige Schneeschauer im hessischen Bergland erwartet: Wetterbericht für Hessen vom 22.11.2015

Hessen-Deutsches - Das Hessenwetter -Aktuell -Hessen – Unser Wetterbericht am Sonntag: Im Bergland und bei kräftigen Schneeschauern Glättegefahr. In der Nacht zum Montag gebietsweise etwas Schneefall, teils bis in tiefe Lagen.

Vorhersage – heute:

Heute früh und tagsüber ist es wechselnd bewölkt bis stark bewölkt. Zeitweise treten Schneeschauer, entlang von Rhein und Main auch Schneeregen- oder Regenschauer auf.

Die Temperatur steigt auf 2 bis 5 Grad, im höheren Bergland herrscht leichter Dauerfrost. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest.

Im Bergland sowie bei kräftigen Schneeschauern kann es glatt werden.

In der Nacht zum Montag ist es teils aufgelockert, teils stark bewölkt und gebietsweise fällt bis in tiefe Lagen Schnee. Es muss auch im Flachland mit Glätte durch etwas Schnee oder überfrierende Nässe gerechnet werden! Die Temperatur geht auf 1 bis -5 Grad zurück.

Wetterlage:

Mit einer nördlichen Strömung fließt feuchte Luft polaren Ursprungs ein.

SCHNEEFALL/GLÄTTE/FROST:

Heute früh gibt es bei Aufklaren und im Bergland bei Temperaturen um oder etwas unter 0 Grad gebietsweise Glätte durch Schneematsch, Schnee oder überfrierende Nässe. Tagsüber herrscht nur im Bergland Dauerfrost, wobei Schneeschauer dort zu 1 bis 3 cm Neuschnee führen können.

In tieferen Lagen kann es bei kräftigen Schneeschauern auch vorübergehend glatt werden. In der Nacht zum Montag fällt dann bei Temperaturen um 0 Grad, im Bergland bei Dauerfrost gebietsweise etwas Schnee, zum Teil bis in tiefe Lagen.

Dabei sind 1 bis 5 cm Neuschnee zu erwarten. Entsprechend muss überall mit Glätte gerechnet werden.

Vorhersage – morgen:

Am Montag ist es vormittags meist stark bewölkt und vereinzelt fällt noch etwas Schnee oder Schneeregen. Am Nachmittag zeigt sich auch mal die Sonne und es bleibt häufiger trocken. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 1 und 4 Grad, im Bergland herrscht weiter leichter Dauerfrost.

Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung.

In der Nacht zum Dienstag ist es locker, in der zweiten Nachthälfte auch wieder stärker bewölkt und trocken. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 0 und -3 Grad, im Bergland bei -4 bis -6 Grad, über Schnee örtlich bei bis zu -8 Grad.

Es muss mit Glätte gerechnet werden.

Unser Sonntagswetter in ganz Deutschland

Unser 10-Tage-Wetterbericht für ganz Deutschland

© DWD