Ludwigshafen – Bilanz der Polizei zur Kundgebung der IG BCE

News-Welt-RLP-24 - Ludwigshafen - Aktuell -Ludwigshafen – Für den Nachmittag des 24.3.2015 hatte die IG BCE zur Demonstration aufgerufen. Die Kundgebungsteilnehmer sammelten sich in der Karl-Müller-Straße (Friesenheim), um von dort über die Carl-Bosch-Straße über Dessauer Straße, Rheinuferstraße, Wredestraße zum Theaterplatz (Mitte) zu laufen. Die rund 18.000 Teilnehmer setzten sich um 16.40 Uhr in Bewegung. Um 17.53 Uhr hatten die Kundgebungsteilnehmer den Theaterplatz erreicht, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

Für den Kraftfahrzeugverkehr kam es zu starken Behinderungen. Die Auffahrt auf die Kurt-Schumacher-Brücke aus Richtung Oppau war ab 17.25 Uhr wieder möglich, der Verkehr in den südlichen Teil der Stadt konnte ab 17.40 Uhr wieder ungehindert fahren. Auch die Buslinien 70 und 78 mussten teilweise umgeleitet werden, weil der Andrang in der Karl-Müller-Straße so groß war, dass ein gefahrloses Durchfahren der Karl-Müller-Straße durch Busse nicht mehr möglich war.

Die Veranstaltung verlief ansonsten ohne Vorkommnisse und war kurz nach 19.00 Uhr beendet.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Ludwigshafen

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.