Wiesbaden – Wirtschaft: Neue Standbetreiber für den Wochenmarkt zugelassen

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Wiesbaden -Wiesbaden (HE) – Der für sein vielfältiges Angebot an frischen und saisonalen Produkten beliebte Wiesbadener Wochenmarkt wird ab April noch abwechslungsreicher.

Die zuständige Wiesbaden Marketing GmbH hat einen neuen Obst- und Gemüseanbieter als Standbetreiber zugelassen; ein weiterer Anbieter ist ab dem 4. April nicht nur mittwochs, sondern auch samstags auf dem Markt vertreten. „Die Kunden haben damit eine noch größere Auswahl“, sagt Wiesbadens Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel.

Die Gärtnerei Blattlaus, die ab dem 1. April immer mittwochs und samstags auf dem Wochenmarkt am Dernschen Gelände zu finden ist, verkauft Obst und Gemüse aus kontrolliertem biologischen Anbau. Zu den selbst erzeugten Produkten gehören Feld- und Fruchtgemüse sowie Kräuter für die Grüne Soße. Kartoffeln, Eier, Pilze und Südfrüchte, die von einem Biogroßhändler zugeliefert werden, runden das Angebot ab.

Regionales Obst und Gemüse aus kontrolliertem und integriertem Anbau bietet der Obst- und Gemüsevertrieb Forster, der seine Produkte nun nicht mehr nur auf dem Markt am Mittwoch, sondern ab dem 4. April auch immer samstags präsentieren wird. Zum Warenangebot gehören neben Obst und Gemüse auch je nach Saison Biokräuter und deutsche Pilze.

Die nächsten Wochenmarkttermine sind am Mittwoch und Samstag, 25. und 28. März, 7 bis 14 Uhr auf dem Dernschen Gelände.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner: Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.