Ludwigshafen – Brände in Oppau in diversen Straßen

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Ludwigshafen – Am Mittwochabend (25.03.2015, gegen 21.10 Uhr) brannte in der Bürgermeister-Trupp-Straße ein Pkw der Marke Opel Tigra, der dort auf einem Parkplatzgelände der BASF abgestellt war. Durch den Brand, der im Heckbereich des Fahrzeugs ausgebrochen war, entstand an dem Pkw ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Gegen 22.15 Uhr brannten dann in der Edigheimer Straße, im Hof hinter dem Oppauer Rathaus, ein Papiercontainer und ein in der Nähe liegender Pappkarton.

Durch diesen Brand wurden infolge der Hitzeeinwirkung der Verputz, zwei Fensterscheiben sowie ein Rollladen beschädigt, so dass ein beträchtlicher geschätzter Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro entstand.

Brandsachverständige der Kriminalinspektion Ludwigshafen haben zwischenzeitlich festgestellt, dass in beiden Fällen als Brandursache von vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen ist. Täterhinweise gibt es nicht.

Im Zusammenhang mit den Bränden wenden sich die Ermittlungsbehörden mit der Bitte um Unterstützung an die Öffentlichkeit.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sachdienliche Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Rufnummer 0621/963-1163 oder per E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de In Verbindung zu setzen.

Hinweise nimmt auch die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Rufnummer 0621/963-2200 oder E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de entgegen.

***
Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.