Kaiserslautern – 31-Jähriger fällt wiederholt der Polizei auf

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Kaiserslautern – Zum wiederholten Mal hatte es die Polizei in dieser Woche mit einem 31-jährigen Mann zu tun.

Am Mittwochnachmittag fiel er als Ladendieb in einem Supermarkt in der Carl-Euler-Straße auf. Dort hatte eine Mitarbeiterin gegen halb 5 beobachtet, wie der Mann zwei Sechser-Packungen Bier in seinen Rucksack steckte.

An der Kasse legte er jedoch nur drei Dosen Bier aufs Band. Als die Kassiererin den Kunden daraufhin bat, seinen Rucksack zu öffnen, wollte der Mann davon laufen. Es gelang der Frau aber, ihn am Rucksack zu packen und festzuhalten.

Allerdings kam der Dieb dabei aus dem Gleichgewicht, stürzte und fiel mit dem Kinn zunächst gegen einen Pfeiler und dann zu Boden, wobei er sich verletzte.

Ohne weitere Widerworte ging der Mann anschließend mit ins Büro des Marktes, wo in seinem Rucksack die beiden Six-Pack festgestellt wurden.
Die hinzugerufene Polizeistreife bat den deutlich alkoholisierten Täter zum Schnelltest – Ergebnis: 1,23 Promille.

Auf den 31-Jährigen kommt nun eine weitere Strafanzeige zu.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.