Minden – Suche nach vermisster 10-jähriger nimmt glückliches Ende

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus NRW -Minden (NRW) – Am Nachmittag des 17.03.2015 meldete die Mutter einer 10-jährigen aus der Saalestraße ihre Tochter als vermisst. Sie war zuvor in der Schule und sollte gegen 16:00 Uhr wieder zu Hause erscheinen.

Als sie mehrere Stunden überfällig war, beschloss die Mutter die Polizei in Minden einzuschalten. Nachdem erste Suchmaßnahmen und Ermittlungen bei Mitschülern zu keinem Erfolg führten, wurden die Suchmaßnahmen ausgeweitet.

Mit Unterstützung weiterer Polizeibeamter aus verschiedenen ostwestfälischen Behörden, einem Hundeführer mit einem speziell geschulten Personensuchhund sowie einem Polizeihubschrauber aus Düsseldorf wurde die Suche fortgesetzt.

Letztendlich gab es im Rahmen der Ermittlungen zu möglichen Kontaktpersonen den entscheidenden Tipp. Gegen 23:45 Uhr konnten die Beamten die Vermisste in der Wohnung einer Freundin im Mindener Stadtteil Rodenbeck auffinden und ihrer Familie zuführen.

Ihren Angaben nach wollte sie bei der Freundin übernachten, hat aber anscheinend dieses Vorhaben nicht mit ihrer Familie abgesprochen.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke

 

Kommentare sind geschlossen.