Nastätten – Alarm an Grundschule Nastätten entpuppt sich als Fehlalarm

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Nastätten – Am Mittwoch, den 25.03.2015 wurde in der Grundschule Nastätten gegen 11:00 Uhr der sogenannte Krisenalarm ausgelöst. Hierbei handelt es sich um eine elektronische Ansage, die eine Gefahrensituation in der Grundschule hausintern durchsagt.

Unverzüglich nach Eingang dieser Meldung wurde die Örtlichkeit mit zahlreichen Einsatzkräften der Polizei St. Goarshausen aufgesucht. Nachdem alle Räumlichkeiten systematisch und akribisch von den Einsatzkräften der Polizei durchsucht waren, konnte glücklicherweise wenig später Entwarnung gegeben werden.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Alarm versehentlich von einer Schülerin ausgelöst worden war. Insgesamt kann gesagt werden, dass sich Lehrkörper und Schüler unter diesen Bedingungen vorbildlich verhalten haben. So haben sie maßgeblich dazu beigetragen, dass der polizeiliche Einsatz planmäßig abgewickelt werden konnte.

An dem Einsatz waren insgesamt 24 Polizeibeamte; dazu noch Kräfte des DRK und der Verbandsgemeinde Nastätten beteiligt. Herr VG-Bürgermeister Güllering war persönlich vor Ort und konnte sich ein Bild von der Lage machen.

***

Text: POLIZEIINSPEKTION ST. GOARSHAUSEN

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.