Neustadt an der Weinstraße – Abgedrängt und geflüchtet

News-Welt-RLP-24 - Polizei - Aktuell -Neustadt an der Weinstraße – Wohl weil ein Fahrer eines braunen Jeeps am 20.03.2015, gegen 15.30 Uhr, unter Missachtung der Vorfahrt an der Anschlussstelle Neustadt-Süd, in Richtung Ludwigshafen, aufgefahren war, mussten ein hier fahrender Betonmischer und ein auf der Überholspur fahrender Opel Zafira nach links ausweichen.

Der Fahrer des Opels streifte dabei die Mittelleitplanke. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Der Fahrer des Jeeps hatte wohl seinen Fehler bemerkt, denn er zog wieder auf den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Neustadt-Süd zurück und ordnete sich hinter seinen Unfallkontrahenten ein.

Obwohl diese unmittelbar danach auf dem Standstreifen der BAB 65 anhielten, fuhr der Unfallverursacher weiter in Richtung Ludwigshafen davon.

Zeugenhinweise an die PI Edenkoben, Tel.: 06323/9550

***
Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Landau

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.