Nordhessen – Verkehrschaos durch Wintereinbruch – Viele umgestürzte Bäume auf Fahrbahnen behindern den Verkehr

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Kassel / Nordhessen – Seit Samstagabend, 17.03.18, 19:30 Uhr, erreichten das Polizeipräsidium Nordhessen unzählige Notrufe aufgrund umgestürzter Bäume.

Infolge der Wetterlage (Kälte, Sturm und Schnee) sind zwischen 100 und 150 Bäume auf Fahrbahnen verschiedener Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im Bereich des Polizeipräsidiums Nordhessen gefallen und sorgten somit für Verkehrsstörungen.

Einige Straßen mussten daher gesperrt werden. Die Straßenmeistereien und Feuerwehren der verschiedenen Landkreise und Städte befinden sich im Dauereinsatz. Eine Rundfunkwarnmeldung wurde frühzeitig veranlasst.

Glücklicherweise kamen bisher noch keine Personen zu Schaden; die Sachschäden hielten sich ebenfalls in Grenzen und entstanden in der Regel dadurch, dass sich Verkehrsteilnehmer in Schneeverwehungen festgefahren hatten oder in Straßengräben gerutscht waren.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel

 

Kommentare sind geschlossen.