Relsberg (Landkreis Kusel) – Schwerste Verbrennungen erlitten: Wohnhausbrand mit einem Schwerverletzten und drei Leichtverletzten

RLP-24 - Relsberg - Aktuell -Relsberg (RLP) – Am Dienstagabend erlitt ein 71-jähriger Mann beim Brand eines Wohnhauses schwerste Verbrennungen. Seine Ehefrau erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Ebenso zwei Nachbarn, die dem Ehepaar zu Hilfe eilten. Der Brand ist aus bislang nicht geklärten Gründen im Obergeschoß des Hauses ausgebrochen und wurde durch die örtlichen Feuerwehren gelöscht.

Das Wohnhaus wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

***

Herausgebende Stelle: Kriminaldirektion Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.