Stadt Hanau – Tanz ins Leben… – Kino-Erzählcafé am 24. September

Hessische-Nachrichten -Stadt-Hanau- Aktuell -Stadt Hanau – Das Kino-Erzählcafé des Seniorenbüros und des Kinocenters Kinopolis zeigt am Montag, 24. September 2018, die lebensbejahende britische Komödie „Tanz ins Leben“. Im Vorfeld des Films gibt es von 13.15 bis 14.30 Uhr im Foyer des Kinopolis wieder Kaffee, Tee und Kuchen zu je einem Euro und Zeit für Gespräche und Kennenlernen. Vida Leo, Leitung Beschäftigungstherapie im Domicil Seniorenpflegeheim am Schloßgarten, zeigt in der Zeit von 13.30 -14.30 Uhr Tänze mit und ohne Rollator. Alle die Lust haben, können mitmachen.

Der Film handelt von der versnobten Lady Sandra Abbott, die von ihrem Ehemann betrogen, nach London zu ihrer unkonventionellen Schwester Bif flieht. Die beiden haben eigentlich nur selten Kontakt, dennoch gelingt es Bif, ihre Schwester aufzumuntern. Das liegt vor allem an einer Tanzgruppe rüstiger Senioren, der Sandra zunächst widerwillig beitritt, durch die sie aber nicht nur zu sich selbst, sondern auch neue romantische Hoffnung findet.

Die ehrenamtlichen Kinolotsen und Kinolotsinnen sind vor Ort und stehen für Fragen zur Verfügung. Für die kommende Veranstaltung gibt es nur noch wenige Kinokarten für fünf Euro das Stück im Kino (Am Steinheimer Tor 17, 63450 Hanau). Die Kasse ist täglich ab 13 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr besetzt. Menschen mit Gehbehinderung mit oder ohne Rollator oder im Rollstuhl (Rollstuhlplätze) können sich Plätze in der barrierefreien „Reihe K“ reservieren lassen. Am Folgemontag, 1. Okt., wird er Film um 15 Uhr wiederholt, allerdings ohne das Angebot im Vorfeld. Informationen zum Kino-Erzählcafé gibt es bei Karin Dunkel vom Seniorenbüro, Telefon 06181/66820-50, karin.dunkel@hanau.de und bei der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Ursula Lehmann (Telefon 06181/254897).

***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

 

Kommentare sind geschlossen.