Titisee-Neustadt – 14 jähriges Mädchen nach Verkehrsunfall an Fußgängerüberweg an der Ringstraße schwer verletzt

Titisee-Neustadt – Am Freitag, den 29.11.2014, kurz nach 20.00 Uhr, ereignete sich in Titisee-Neustadt, auf der L172, Ringstraße, ein Verkehrsunfall an einem Fußgängerüberweg.

Ein 14 jähriges Mädchen rannte über den Fußgängerüberweg und wurde zu spät vom einem 50 jährigen PKW Fahrer erkannt, so dass es zur Kollision kam.

Das Mädchen zog sich hierbei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Am Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg