Westpfalz – Erste Schneefälle sorgen für Behinderungen

RLP-24 - Westpfalz - Aktuell -Westpfalz (RLP) – Die ersten Schneefälle des Winters haben am frühen Mittwochmorgen in Teilen der Westpfalz – insbesondere im Großraum Kaiserslautern und Zweibrücken – für glatte Straßen und Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt.

Im Bereich Ramstein-Miesenbach kam es zu insgesamt neun Unfällen, bei denen es bei Blechschäden blieb – Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Auf der A 6 ist es zwischen Wattenheim und Enkenbach-Alsenborn in Fahrtrichtung Saarbrücken zu einem glättebedingten Lkw-Unfall gekommen. Wegen der Bergungsarbeiten steht bis gegen 11 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Es hat sich bereits ein Stau von mehreren Kilometern gebildet.

Ebenfalls in Richtung Saarbrücken kommt es zwischen dem Dreieck Kaiserslautern und der Anschlussstelle Kaiserslautern-West auf etwa drei Kilometern zu zähfließendem Verkehr.

Auf der A 63 hat sich in Richtung Kaiserslautern vor dem Dreieck Kaiserslautern ein witterungsbedingter drei Kilometer langer Stau gebildet.

Last but not least ist die A 6 im Saarland vor der der Anschlussstelle Homburg/Saar in Richtung Saarbrücken voll gesperrt. Zurzeit wird die Staulänge auf etwa 15 Kilometer geschätzt – die Ableitung erfolgt über die Anschlussstelle Waldmohr.

Im Bereich Zweibrücken ist es zu insgesamt fünf Rutschpartien mit Blechschäden gekommen – eine Person wurde leicht verletzt.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.